Menü

Die neuen IT-Berufe

Betriebe, Gewerkschaften und die zuständigen Bundesbehörden haben in relativ kurzer Zeit für den Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) 4 neue Berufe entwickelt, in denen schon ab Sommer 1997 ausgebildet wird.
Gemeinsames Merkmal dieser neuen Berufe ist, daß sowohl technische und betriebswirtschaftlich-kaufmännische Inhalte die Berufsbilder bestimmen. Dabei sind zwei Berufe stärker technisch ausgerichtet, zwei stärker kaufmännisch.

Die Bezeichnungen der Berufe lauten:

  • Informations- und Telekommunikations-Systemelektroniker/in
  • Fachinformatiker/in
    • Fachrichtung Systemintegration
    • Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Informations und Telekommunikationssystem-Kaufmann/Kauffrau
  • Informatikkaufmann/Informatikkauffrau

Um auch im schulischen Anteil der Ausbildung technische und kaufmännische Lerninhalte und Qualifikationen integrativ vermitteln zu können, wird die Georg-Simon-Ohm-Schule eng mit der kaufmännischen Berufskolleg Modemannstraße zusammenarbeiten.

Die Richtlinien dieser Berufe für den Unterricht in der Berufsschule beinhalten 11 Lernfelder, die zu unterschiedlichen Anteilen in den 4 Berufen vermittelt werden:

Lernfeld 1 Der Betrieb und sein Umfeld
Lernfeld 2 Geschäftsprozesse und
betriebliche Organisation
Lernfeld 3 Informationsquellen und
Arbeitsmethoden
Lernfeld 4 Einfache IuK-Systeme
Lernfeld 5 Fachliches Englisch
Lernfeld 6 Entwickeln und Bereitstellen
von Anwendungssystemen
Lernfeld 7 Vernetzte IuK-Systeme
Lernfeld 8 Markt- und Kundenorientierung
Lernfeld 9 Öffentliche Netze, Dienste
Lernfeld 10 Betreuung von IuK-Systemen
Lernfeld 11 Rechnungswesen und Controlling

 

pfeilWeitere Informationen zu den Inhalten der neuen IuK-Berufe

Was sind die Inhalte der verschiedenen IuK-Berufe?

Schwerpunkte des Informations- und Telekommunikationssystem-Elektronikers:

  • Erbringen von Service und Support
  • Planung von luK-Systemen
  • Installieren und Inbetriebnahme der entsprechenden Geräte, Komponenten, Netzwerke und des Zubehörs einschließlich deren Stromversorgung und Software
  • Realisierung kundenspezifischer Lösungen durch Bereitstellung von Anwenderprogrammen
  • Modifizierung von Hardware und Anpassung von Software entsprechend der Kundenwünsche
  • Finden von Fehlern bei Störungen, auch unter Einsatz elektrischer und elektronischer Meß- und Prüfgeräte
  • Beseitigung von Störungen durch Austausch von Baugruppen und Geräten sowie durch Systemanpassung
  • Erkennen möglicher Gefahren durch Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen zur Beurteilung der ihnen übertragenen Arbeiten als Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschrift VBG 4

Schwerpunkte des Fachinformatikers / der Fachinformatikerin, Fachrichtung Systemintegration

  • Planung, Installation und Konfiguration komplexer Systeme der luK-Technik
  • Installation, Einrichten und Inbetriebnahme vernetzter Systeme
  • Eingrenzen und Beheben auftretender Störungen mittels Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme
  • Verwalten und Betreiben von luK-Systemen
  • Fachliche Beratung und Betreuung sowie Schulung inner- und außerbetrieblicher Kunden.

Schwerpunkte des Fachinformatikers / der Fachinformatikerin, Fachrichtung Anwendungsentwicklung

  • Kenntnis der Rahmenbedingungen und der betrieblichen Prozesse der Abteilung des Kunden aufgrund der Projektmitarbeit
  • Vorschlagen und Realisieren anforderungsgerechter Softwarelösungen entsprechend des Kundenwunsches
  • Realisierung anforderungsgerechter Softwarelösungen
    • durch individuell für den Kunden neu erstellte Anwendungen
    • durch Anpassung (Customizing) und Integration existierender Standardsoftware
  • Befähigung zum gezielten Einsatz moderner Softwareentwicklungstools und des Software-Engineerings beim Projektieren
  • Nutzung der gesamten Breite der aktuellen luK-Technologien in technischen und kaufmännischen Anwendungsschwerpunkten

Schwerpunkte des/der Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmanns/-kauffrau

  • Betnebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und organisatorische. Grundlagen branchentypischer Geschäftsprozesse, Kenntnis und Analyse des sozialen Umfeldes von Unternehmungen.
  • Projektbezogene Beschaffung, Auswertung und Präsentation von Informationen. Auswahl und Anwendung geeigneter Arbeitsmethoden. Nutzung von allgemein zugänglichen Informationsdiensten.
  • Kenntnis und Anwendung geeigneter Programmentwicklungsmethoden. Entwicklung von Datenbankkonzepten auf Grundlage des Projektmanagements bekannter Datenbankmodelle und geeigneter Datenbankentwicklungsumgebungen.
  • Definition und Analyse von Benutzeranforderungen im Kontext eines Absatzprozesses für einfache und vernetzte Informations- und Kommunikationssysteme. Kenntnis der informationstechnischen Grundlagen, des Aufbaus und der Funktionsweise von lT-Systemen. Benutzerorientierte, auf das DV-Konzept einer Unternehmung abgestimmte Konfiguration von lT-Systemen. Inbetriebnahme und Nutzung von einfachen und vernetzten Informations- und Kommunikationssystemen. Integrative Anwendung englischer Fachbegriffe.

Schwerpunkte des Informatikkaufmanns / der Informatikkauffrau

  • Betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und organisatorische Grundlagen branchentypischer Geschäftsprozesse, Kenntnis und Analyse des sozialen Umfeldes von Unternehmungen
  • Projektbezogene Beschaffung, Auswertung und Präsentation von lnformationen. Auswahl und Anwendung geeigneter Arbeitsmethoden. Nutzung von allgemein zugänglichen Informationsdiensten Kenntnis und Anwendung geeigneter Programmentwicklungsmethoden.
  • Entwicklung von Datenbankkonzepten auf Grundlage des Projektmanagements, bekannter Datenbankmodelle und geeigneter Datenbankentwicklungsumgebungen
  • Definition und Analyse von Benutzeranforderungen im Kontext eines Beschaffungsprozesses für einfache und vernetzte Informations- und Kommunikationssysterne. Kenntnis der informationstechnischen Grundlagen, des Aufbaus und der Funktionsweise von lT-Systemen. Benutzerorientierte, sowohl auf die Fachabteilung als auch auf das DV-Konzept der Unternehmung abgestimmte Konfiguration von lT-Systemen. Inbetriebnahme und Nutzung von einfachen und vernetzten Informations- und Kommunikationssystemen. Integrative Anwendung englischer Fachbegriffe.

Diese Informationen wurden entnommen aus Materialien
des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Hier können die Rahmenlehrpläne der Berufsschule für die folgenden Berufe heruntergeladen werden:zip

Hier können die didaktischen Jahrespläne der Georg-Simon-Ohm-Schule heruntergeladen werden:

Schülerberatung

Probleme - Ärger - Stress?

Schülerberatung

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

tag-der-ausbildung


Lernpartnerschaften u.a. mit:


Amt f. Informationsverarbeitung

News-Archiv

Neu eingerichtet: alle Newsmeldungen von 1997 bis heute auf einer Zeitschiene

News-Time-Line

Translator

fundraising für den förderverein

Ünterstützt unseren Förderverein online-shopping mit gso (Infos)

Einrichtungen

Microsoft-Academy
Microsoft-Academy
Cisco-Academy
Cisco-Academy
Oracle-Academy
Oracle-Academy
aris@school
aris@school
NAO-Robotic-Schule
NAO Robotic-Schule

Berufsschule Elektroberufe

Infos zum InformationselektronikerInformationselektroniker/in, Schwerpunkt Bürosystemtechnik

Informationselektroniker/in, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik

Weiterlesen...

Berufsschule Medientechnik

Mediengestalter/in Bild und Ton

Film- und Videoeditor/in

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Übersicht Medienberufe

Berufsschule Informationstechnik

IT-BerufeIT-Systemelektroniker

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker - Systemintegration

Übersicht-IT-Berufe

Go to top