Menü

GSO - News im Schuljahr 2019 - 2020

 


Die letzten Plätze sichern

Bis zum Ende des Schuljahres stehen uns aus dem ERASMUS Programm noch Fördergelder der EU zur Verfügung als Zuschüsse zu EU Auslandsaufenthalten unserer Schüler*innen. Anspruch darauf hat der, der bis dahin einen mindestens zweiwöchigen Aufenthalt in einem Unternehmen in der EU durchführt. Auch die Schüler*innen, die bereits im Frühjahr die Ausbildung abschließen,  haben Anspruch auf die Fördergelder. Die Höhe des Zuschusses beträgt 275,-€ Reisekosten plus ca. 30,-€ pro Tag. Bei der Vermittlung von Firmen helfen wir gerne weiter. Weitere Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Alte Gebäude, moderner Unterricht – meine Fortbildung in Bologna

Fortbildung in BolognaAuch wenn Bologna die älteste Universität Europas hat, fand meine Fortbildung zum Thema „Discover the best apps and tools for e-learning, distance learning and web design“ in modernen Tagungsräumen statt. Es ging um die Nutzung aktueller Tools, die über Computer, Tablets oder Handys gut in den Unterricht integriert werden können. Innerhalb einer intensiven Woche lernten wir (14 Lehrerinnen und Lehrer aus 8 verschiedenen EU-Ländern) nach und nach verschiedene E-Learning-Plattformen sowie viele einfache und auch komplexere Apps oder Online-Tools zur Videoerstellung und -bearbeitung, zur Webseitenerstellung, zur Quiz-Erstellung, für Tests, zum selbstorganisierten Lernen oder für interaktive Präsentationen kennen. Anschließend konnten wir die Tools in praktischen Übungen ausprobieren und für unseren Unterricht anpassen.

Nach der Arbeit war am Abend noch Zeit für kulturelle Aktivitäten vorhanden. Highlights waren die Stadtführungen in Bologna und in Florenz. Dabei gab es viele Gelegenheiten, die Kolleginnen und Kollegen aus anderen Ländern kennenzulernen und mehr über deren Schulsysteme zu erfahren – natürlich auf Englisch. Natürlich dürfen auch die leckeren italienischen Speisen (in Bologna wurden die Tortellini erfunden) nicht unerwähnt bleiben.

Die Woche war anstrengend, aber inhaltlich wie kulturell eine absolute Bereicherung!(my)


Aktive Pause?

Aktive Pause mit KickerspielenDer Förderverein unserer Schule hat schon vor einigen Jahren die Tischtennisplatte finanziert, um den Schüler*innen die Möglichkeit zu geben ihre Pausen aktiv zu gestalten. Jetzt haben wir auch einen Kicker angeschafft, der im Forum steht. Da kann man in der Pause schon mal ein Spielchen machen.

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, kann gerne für die Zeit der Ausbildung Mitglied in unserem Förderverein werden.


Tag der Ausbildung für IT und Medien

Die Partner beim Tag der Ausbildung 2019Fr, 22.11.19, 11-16 Uhr, Sa, 23.11.19, 9-13 Uhr 

Wir öffnen unsere Türen für Schüler, Eltern und Ausbildungsbetriebe. Interessenten für die Vollzeitausbildung (Informationstechnischer Assistent, Berufsfachschule Mediengestaltung und Informationstechnik) und der Dualen Ausbildungsberufe sind herzlich eingeladen. 

Am zweitägigen Tag der Ausbildung für IT und Medien nimmt sich das Georg-Simon-Ohm Berufskolleg dieses Jahr des aktuellen Themas der Cyberkriminalität an. Dabei geht es um das Eindringen in ein fremdes Computersystem, um beispielsweise persönliche Daten eines Internetnutzers zu erlangen.

Wer sich in einem der Vorträge über die Chancen und Risiken der Digitalisierung informieren möchte oder immer schon einmal einem Hacker live zusehen wollte, ist hier genau richtig. In der PC-Werkstatt werden Sie von Informatik-Schülern außerdem kostenlos beraten und erhalten Tipps zur Absicherung Ihres PCs! 

Auszubildende der Veranstaltungstechnik zeigen den gesamten Ablauf einer Show – von der Planung über den Aufbau und die Installation der Technik bis hin zum Abbau nach der Show, ergänzt durch die Vorführung einer mobilen Regie der Firma Trio Film.

Außerdem bieten Auszubildende der Mediengestaltung Workshops mit der „Blue Box“, bei denen man virtuelle Hintergründe in Filmsequenzen einfügen kann, um verblüffende Effekte zu erzielen. 

Weitere Highlights erwartet die jungen Erwachsenen ab Klasse 9:
Am Tag der Ausbildung für IT und Medien treffen sie sowohl Lehrer und Ausbilder, die ihre Klassenräume öffnen, als auch Vertreter von Hochschulen, IHK, Handwerkskammer und Arbeitsagentur sowie knapp 40 Betriebe , die auf Messeständen und in Fachvorträgen über Entwicklungsmöglichkeiten in ihren Bereichen berichten. 

So haben künftige und bereits eingeschulte Schüler die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick zu erhalten, Fragen der beruflichen Zukunft zu klären und die Vernetzung von Schule, Ausbildung und Beruf vor Ort zu erfahren. 


Mit JobSteps leichter in die Arbeitswelt finden

EU-AppDie letzten zwei Jahre hat unsere Schule im Rahmen eines Erasmus plus Projektes sehr intensiv mit drei anderen Schulen aus dem europäischen Ausland an einer App gearbeitet. Unser erstes Treffen fand in Deutschland statt und weitere in Finnland, Italien und Dänemark. Zwischen diesen Treffen arbeiteten wir weiter an unserer App Appsolutely competent, bei der sich alles um Tipps und Hilfen zum Einstieg in die Arbeitswelt dreht. 

Beim ersten Treffen in Deutschland, Anfang 2018, haben wir uns damit beschäftigt, wie man seine eigenen Kompetenzen herausfinden, diese ggf. verbessert und wie sie zu formulieren sind. Im Frühjahr 2018 reisten wir nach Finnland, Seinäjoki, um uns dort kultureller Unterschiede der verschiedenen Länder der EU bewusst zu werden, um dies für die Ausarbeitungen in unserer App zu berücksichtigen. In Bella Italia, Bergamo, haben wir das fantastische Essen und das schöne Wetter genießen können sowie die Auswertung der Inhalte von Stellenanzeigen und das Verfassen einer Bewerbung auf EU-Niveau erarbeitet. In der letzten Woche in Dänemark haben wir uns um die Jobinterviews gekümmert und die App fertiggestellt.
In der Woche in Dänemark stand das Thema Vorstellungsgespräch im Mittelpunkt. Es wurden Checklisten, Quizze und Infotexte zur Vorbereitung und Tipps für das eigentliche Bewerbungsgespräch ausgearbeitet. Mit der Arbeit kam auch das Vergnügen und somit hatten wir tolle Tage in Viborg und haben bei einem Tagesausflug in Aarhus sowohl das Kunstmuseum „ARoS“ als auch die Stadt besucht. Durch unsere gute Zusammenarbeit konnten wir am letzten Tag die App erfolgreich der Schule präsentieren. 

Während dessen konnten wir in dieser Zeit neue Bekanntschaften mit Schülern aus anderen Ländern knüpfen und festigen. Jeder konnte seine Englischkenntnisse verbessern und somit selbstbewusster in der praktischen Anwendung werden. Die App zu entwerfen brachte vielen Schülern einen Einblick in die Arbeitswelt.

Für diese Zeit bedanken wir uns bei allen, die dieses Projekt ermöglicht haben. Ein großes Lob geht auch an unsere Mitschüler aus der EU und an unsere Lehrer. Traurigerweise ist dieses Projekt nun zum Ende gekommen und somit auch die tolle Zeit, die wir dabei hatten. Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir wüschen den nächsten Projektteilnehmern viel Freude und Erfolg.


working cross-culturally

cross-culturallyDank des Erasmus+-Programms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union, nahm ich vom 04. bis 08. November 2019 in London an dem Fortbildungskurs 'Diversity, Cultural Awareness and Inclusion: Working Cross-culturally‘ teil.

Ziel der Weiterbildung war es, die Bedeutung von Vielfalt und kulturellem Bewusstsein im Hinblick auf ein inklusive Schule und Gesellschaft zu erfahren und zu erleben. Ausgehend von den Gedanken des algerischen Migrationssoziologen Abdelmalek Sayad, einer  ganztägigen Hospitation in einer Grundschule in einem Londoner Brennpunktviertel und durch die vielfältigen Erfahrungen mit kultureller Diversität der Kursteilnehmer*innen aus Deutschland, Ghana, Griechenland, Italien und Myanmar, wurden verschiedene Konzepte und Strategien entwickelt, um kulturelle Identitäten im Klassenraum zu erkennen und diese wertzuschätzen.

Schlussendlich stellt für junge Leute gerade die Zeit an der Schule eine gewinnbringende Gelegenheit dar, einerseits ein Gespür für kulturelle Identität zu gewinnen und anderseits die Kompetenz zu entwickeln, Ideen, Erfahrungen und Gefühle mit Empathie und ohne Vorurteile kreativ auszudrücken und zu interpretieren. (LZ)


Der Beginn einer weiteren sportlichen Tradition?

Lehrerstaffel beim Marathon 2019Am 13.10. machten sich vier unerschrockene, mehr oder weniger top trainierte Kollegen auf nach Deutz, um zum ersten mal an einer Staffel beim Kölnmarathon teilzunehmen.

Mit hochwertigen Funktionsshirts ausgerüstet ging es für uns darum, gemeinsam die magische Vierstunden - Marke zu unterbieten. Und? Es hat tatsächlich geklappt, in 3:57,41 Std. waren wir glücklich und zufrieden angekommen, natürlich mit dem Ziel, diese Zeit im nächsten Jahr zu pulverisieren!

Wer sich dieses Erlebnis von den Kolleginnen und Kollegen nicht entgehen lassen möchte...man kann auch mehrere Staffeln anmelden!

Vielen Dank an die Kollegen Dietrich, Grob und Thomas für den Support, ebenso natürlich vielen Dank an die Schülerstaffel (ga).


Apfelkiste neu gefüllt

Apfelkiste neu gefülltan apple a day keeps the doctor away

Zu Beginn der kalten Jahreszeit sicher eine gute Idee, die Vitaminversorgung zu unterstützen.
Unsere Apfelkiste ist neu gefüllt worden:
Im Rahmen des Projekts “Gesunde Schule” stellt der Förderverein des Georg-Simon-Ohm-Berufskollegs auch dieses Jahr wieder im Forum für die Schüler/innen 300 kg Äpfel bereit.

Wer die Arbeit des Fördervereins unterstützen will findet den Antrag auf Mitgliedschaft hier:
Förderverein
Auch eine Mitgliedschaft nur für die Dauer des Schulbesuchs ist ebenfalls möglich. (nt)


Einschulung IT-Blockklassen

Zur Erinnerung:

Die Einschulung der Unterstufen-Blockklassen für die IT-Berufe:

Fachinformatiker Fachrichtungen Anwendungsentwicklung (FIA9A und FIA9B) und Systemintegration (FIS9A und FIS9B) findet am Montag, den 28.10.2019 um 09.35 Uhr in der Aula (Raum D001) statt. 


Vielfalt der Kulturen

53 verschiedene Staatsangehörigkeiten zählen wir unter den 2500 Schüler*innen unserer Schule. Von den 267 Schüler*innen, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, sind 30 erst in den letzten drei Jahren nach Deutschland gekommen. Ein Handicap für sie ist die deutsche Sprache, die für sie eine Fremdsprache ist. Aufgaben in Klausuren zu verstehen, Texte in Klausuren zu verfassen und die mündliche Mitarbeit scheitern häufig an den Sprachhürden.

Wie im letzten Schuljahr fördern wir diese Schüler*ìnnen wieder über einen Förderunterricht „Deutsch als Zweitsprache“, der jeden Montag in den ersten zwei Stunden stattfindet.
Zum zweiten Mal veranstalten wir mit dem Kommunalen Integrationszentrum Köln in der zweiten Woche in den Herbstferien das Ferien Intensiv Training, bei dem die Teilnehmer von zwei ausgebildeten Lehrkräften täglich sechs Stunden beim Deutschlernen unterstützt werden.
Mit der Unterstützung der Klassenkameraden sind wir sicher, dass es gelingt, alle zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss an unserer Schule zu führen.


Messe der Kölner Berufskollegs


© Stadt Köln

 Besuchen Sie uns auf der Messe der Kölner Berufskollegs

am Mittwoch, den 13. und Donnerstag den 14. November 2019
Im Mediapark 6, 50670 Köln


Dort informieren wir über Wege in Ausbildung, Studium und Beruf.

NEU für ElternVortrag „Berufskolleg im Überblick“ und Messerundgang mit Bildungsberatung und Schulleitungen am 13.11.2019 um 18 Uhr
Messezeiten, Ausstellende und Vorträge und finden Sie online.


Fridays for future – GSO for future

FridayforFutureAm 20. September beteiligten sich acht Klassen unserer Schule beim Streik für das Klima hier in Köln. Im Rahmen eines Unterrichtsgangs, passend zu Themen wie Nachhaltigkeit als Unternehmensziel oder Verantwortung für die Schöpfung gestalteten Schüler*innen der Bildungsgänge Informationstechnische/r Assistent*in und Fachinformatiker*in für Systemintegration im Vorfeld Plakate, mit dem, was sie kundtun wollten

Die Zahlen in Köln (70.000 Menschen) und weltweit (ca. 1,4 Millionen Menschen) sprechen für sich - es ist Zeit umzudenken.(pz)


Frühstück bei Alice, Albert und Harry – meine Fortbildung in Oxford

Fortbildung in OxfordDa man nicht weiß, wie das Verhältnis nach dem 31. Oktober zwischen der EU und Großbritannien sein wird, bin ich froh, davor noch einmal in den Genuss des englischen Frühstücks, des großartigen Kulturangebots und dem Klang britischen Englischs in Oxford gekommen zu sein. Neben den täglichen Unterrichtsstunden zur Erweiterung unserer Englischkenntnisse, stand auch der kulturelle Austausch im Mittelpunkt. Meine Mitschüler*innen kamen aus der Slowakei, Spanien, Ungarn und Polen. Wir alle arbeiteten daran, die richtige Betonung von Bread oder Brad (Pitt) zu erlangen und bei der Schlussfloskel einer E-Mail den richtigen Ton zu finden, um nicht völlig old-fashioned-formal zu klingen. 

Nach der Schule erkundeten wir gemeinsam die Stadt und fanden die mittelalterliche Architektur der unzähligen Colleges in Oxford sehr beeindruckend. Daher wird mir auch der Besuch im Christ Church College besonders in Erinnerung bleiben. Hier war Albert Einstein Gaststudent, die leibhaftige Alice (aus dem Wunderland) ging dort als Tochter des Dekans ein- und aus und auch Harry Potter ging hier als Schüler von Hogwarts zur Schule. Nach so einem Tag war es dann auch passend im Pub Turf Tavern es Bill Clinton, Magret Thatcher oder Oscar Wild gleich zu tun und ein Ale zu genießen. (PZ)


Einschulungen

Die Einschulungen in den verschiedenen Bildungsgängen finden wie folgt statt:

Informationstechnischer Assistent / Informationstechnische Assistentin

· Mittwoch, 28.08.2019, 09:30 Uhr, Raum Aula: (IAF/IAH)

Berufsschule Elektroberufe

· Donnerstag, 29.08.2019, 09:30 Uhr, Raum C015: Bildungsgänge: Informationselektroniker/in, Schwerpunkt Bürosystemtechnik, Informationselektroniker/in, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik (EIB/EIG)

Berufsfachschule Mediengestaltung und Informationstechnik

· Donnerstag, 29.08.2019, 09:30 Uhr, Raum Aula: Bildungsgang: Berufsfachschule Mediengestaltung und Informationstechnik (BFT/BFG)

Bildungsgang: Fachschule für Informatik (FST)

· Donnerstag, 29.08.2019, 18:00 Uhr, Raum Aula

Berufsschule Informationstechnik (IT-Berufe)

· Freitag, 30.08.2019, 10.00 Uhr, Raum Aula: Bildungsgang Fachinformatiker/in - Systemintegration (FIS)
· Freitag, 30.08.2019, 12.30 Uhr, Raum Aula: Bildungsgang: Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung (FIA)
· Freitag, 30.08.2019, 12.30 Uhr, Raum A103: Bildungsgang: IT-Systemelektroniker/in (ITS)

Berufsschule Medientechnik (Medienberufe)

· Montag, 02.09.2019, 14.00 Uhr, Raum Aula: , Bildungsgänge: Mediengestalter/in Bild und Ton und Fachkraft für Veranstaltungstechnik (AVM/VTF)

 

Öffnungszeiten des Schulbüros in den Ferien

Bitte beachten Sie, dass unser Schülbüro vom 22.07.2019 bis 17.08.2019 geschlossen ist.

Anmeldungen für die Berufsschule können sie jederzeit über das Schüleronline-Portal vornehmen.

Ab dem 19.08.2019 sind wir gerne wieder für Sie da!


Impressum/Datenschutz

Unsere Info - Broschüre

Unsere Info-Broschüre

Einrichtungen

Microsoft-Academy
Microsoft-Academy
Cisco-Academy
Cisco-Academy
Oracle-Academy
Oracle-Academy
aris@school
aris@school
NAO-Robotic-Schule
NAO Robotic-Schule

Schülerberatung

Probleme - Ärger - Stress?

Schülerberatung


Lernpartnerschaften u.a. mit:


Amt f. Informationsverarbeitung

News-Archiv

Neu eingerichtet: alle Newsmeldungen von 1997 bis heute auf einer Zeitschiene

News-Time-Line

Translator

Berufsschule Elektroberufe

Infos zum InformationselektronikerInformationselektroniker/in, Schwerpunkt Bürosystemtechnik

Informationselektroniker/in, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik

Weiterlesen...

Berufsschule Medientechnik

Mediengestalter/in Bild und Ton

Film- und Videoeditor/in

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Übersicht Medienberufe

Berufsschule Informationstechnik

IT-BerufeIT-Systemelektroniker

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker - Systemintegration

Übersicht-IT-Berufe

Go to top