imendgeraet

IM-Endprüfung


Die Firma Magnet-Physik ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptstandort in Köln und je eine Vertretung in den USA und China. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit 32 Mitarbeiter und macht einen jährlichen Umsatz von etwa 4 Mio. Euro. Die Geschäftsfelder sind Magnetische Messtechnik, DKD-Kalibrierlabor für magnetische Messgrößen, magnetische Verformungstechnik und Magnetisiertechnik. Die Magnetisiertechnik gliedert sich auf in den Vorrichtungsbau und Magnetisiergerätebau.

Zur Zeit werden alle Prüfungen auf Papier festgehalten. Das Projekt befasst sich in einer ersten Studie damit, wie eine Endprüfung für Impulsmagnetisierer (IM) in digitaler Form aussehen könnte. Hierzu wurde eine Datenbank mit einem Frontend entwickelt. Die Sollwerte werden hier bereitgestellt und ebenso können die Messergebnisse abgelegt werden.

Die Messgeräte Nicolet 430 und Profitest 204+ wurden auf eine direkte Konnektivität mit einem PC hin analysiert, um Messwerte in digitaler Form bereit zu stellen. Außerdem wurde ein Modernisierungsentwurf für die Steuerungssoftware der Dauertestanlage erarbeitet, dessen Zweck es sein soll, noch mehr Informationen über den Verlauf des Tests zu erhalten und zu dokumentieren. Durch die Anbindung an die MSSQL-Datenbank sollen in erster Linie Fehleingaben für die Dauertestanlage verhindert werden und Vorgaben automatisch bereit gestellt werden.


Valid XHTML 1.0 Transitional