Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg

Introduction

Informationselektroniker*inDuale Ausbildung

Dauer: 3,5 Jahre
Unterrichtsform: Teilzeit (Blockmodell)
Voraussetzungen: Ausbildungsvertrag
Ziel: Gesellenprüfung im Handwerk

Informationselektroniker*inDuale Ausbildung

Informationselektroniker*innen installieren, konfigurieren und warten informationstechnische Systeme bei privaten und gewerblichen Kunden. Sie planen und realisieren Informations- und Kommunikationssysteme entsprechend Kundenanforderungen. Dazu gehört auch die Installation, Anpassung oder Reparatur von Hard- und Softwarekomponenten, Zubehör und Netzwerken sowie die Erstellung von Anwendungsprogrammen.

Informationselektroniker

Weitere Tätigkeiten sind Kundenberatung, Angebotserstellung und Verkauf. Die Ausbildung erfolgt in einem der zwei Schwerpunkte

  • Bürosystemtechnik
  • Geräte- und Systemtechnik

Typische informationstechnische Systeme sind unter anderem

  • Drucker- und Kopiersysteme
  • TV- und Satelitensysteme
  • Einzelne und vernetzte PC-Systeme
  • Telekommunikationsanlagen
  • Geräte der Bild- und Tontechnik

Der Berufsschulunterricht findet in mehreren Blöcken statt, die jeweils einige Wochen dauern. Er umfasst die Fächer

  • Systemkonfiguration und Softwarekomponenten
  • Analyse und Realisierung informationstechnischer Systeme
  • Informationstechnische Netze und Dienste
  • Wirtschafts- und Geschäftsprozesse
  • Fachliches Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre