Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg

Wintersportseminar

Fast schon Tradition

Seit Jahren fahren die Mittelstufen der Informationstechnischen Assistent*innen im März zum Wintersportseminar. Die letzten Jahre ging es regelmäßig nach Österreich ins Zillertal und dort standen dann eine Woche lang, statt Kenntnissen zu IP-Subnetzen und Normalformen, ganz andere Fähigkeiten im Mittelpunkt.

Natürlich sind die mitgebrachten Voraussetzungen der Schüler*innen auch hier sehr unterschiedlich. Während manche bereits Ski- oder Snowboardfahren können, beginnt für viele bereits am Tag nach der Anreise der seit Jahren bewährte, immer Kräfte zehrende,  manchmal auch schmerzhafte Ski- oder Snowboardkurs bei Herrn Dittrich, Herrn Galla und Herrn Loeser. Neben der Erfahrung von endlichen Kräfteressourcen und der Begegnung mit dem eigenen Mut, sind es auch oft die überschätzten eigenen Features am Ankerlift, die mehr abverlangen als jemals gedacht…

Wenn ein Team entsteht

Inmitten eines beeindruckenden Alpenpanoramas, bei oft strahlendem Sonnenschein, wird für die meisten dabei schnell erfahrbar, es sind die einfachen Dinge, die hier zählen. Sich gegenseitig auf die Beine helfen, sich aufeinander verlassen können. Die banale Erkenntnis als Team gemeinsam schneller Erfolg und viel mehr Spaß zu haben, stellt sich bereits nach den ersten Stunden in den Bergen ein. Und deshalb machen wir das seit Jahren…

Bilder aus den vergangenen Jahren:

Natürlich steht hinter dem Wintersportseminar auch ein pädagogisches Konzept.