Menü

 
gso-wall

 Anmelden am Berufskolleg


Alle weiteren Informationen

GSO-News

Tradition seit 2010 – unser Wintersportseminar für die ITA`s

Wie jedes Jahr, fuhr auch dieses Jahr die Mittelstufe der ITA’s zum Wintersportseminar. Dieses Mal ging es nach Österreich zum Zillertal in Aschau. Am Freitagabend, den 17.03.2017 ging es gegen 22 Uhr los, es fuhren insgesamt 47 Schüler und 4 Lehrer mit, es waren 19 Snowboarder und 28 Skifahrer. Alle Teilnehmer freuten sich auf die Woche im Schnee und dem entsprechend gut war auch die Stimmung im Bus. Samstags morgens kamen wir dann endlich im Zillertal an, alle waren froh sich nach der langen Fahrt die Beine vertreten zu können. Um ca. 9 Uhr konnten wir zum Frühstück gehen und so gegen 12 Uhr durften wir dann endlich auf unsere Zimmer. Da konnten wir dann in aller Ruhe unser Gepäck auspacken und uns zurecht finden. Um 16 Uhr haben wir uns dann die ersten Vorträge angehört und die Ski Pässe für die ersten drei Tage bekommen. Ab 18 Uhr gab es dann Abendessen, nach dem Abendessen haben wir uns alle nochmal zusammen gesetzt und über den nächsten Tag gesprochen, wann es Frühstück gibt, wann wir uns treffen damit wir gemeinsam zur Gondel fahren können usw. Danach haben wir den Abend auf unseren Zimmern ausklingen lassen. Der Sonntag begann mit dem Frühstück um 7:15 Uhr, nach dem alle gefrühstückt haben, sind wir in den Ski Keller gegangen um unsere Ski Sachen zu holen und um uns um 8:15 Uhr zu treffen. Um halb neun fuhr der Bus zur Gondel. Um halb eins gab es dann Mittagessen und danach wurde weiter Ski gefahren. So gegen 15 Uhr haben sich wieder alle Gruppen an der Hütte getroffen, damit wir gemeinsam mit der Gondel ins Tal fahren können. Im Hotel angekommen wurde erstmal diskutiert wer als erstes duschen darf, nach dem duschen gab es dann Abendessen und wir haben weitere Vorträge gehört. Nach den Vorträgen kam das Highlight, die Wahl zum Depp des Tages. Nach der Wahl wurde wieder der nächste Tag besprochen und wir konnten den Abend wieder gemütlich ausklingen lassen. Die nächsten zwei Tage liefen ähnlich ab, heißt wir hatten wieder um 7:15 Uhr Frühstück, um 8:15 Uhr haben wir uns mit den Ski Sachen getroffen und sind dann so gegen 9 Uhr mit der Gondel auf den Berg hochgefahren. Wir hatten die ganze Woche über echt Glück mit dem Wetter, aber am Mittwoch war das Wetter nicht wirklich gut. Kurz vor der Mittagspause zog eine Nebelbank auf und man konnte gerade noch um die 5 Meter weit gucken. Nach der Mittagspause wurde es nicht besser, deswegen hatten die Lehrer beschlossen heute etwas früher zurück zu fahren. Donnerstag hatten wir dann wieder besseres Wetter, denn da war es auch kalt. Die Tage zuvor hatten wir oben auf dem Berg immer so um 15 Grad und da wurde der Schnee relativ schnell matschig. Also konnten wir am Donnerstag die komplette Zeit ausnutzen und hatten selbst nach der Mittagspause noch einigermaßen guten Schnee. Freitag war dann leider unser letzter Tag wo wir Ski gefahren sind und abends haben wir uns dann die zwei Filme über die Woche angesehen. Nachdem wir uns die Filme angesehen haben, haben wir noch eine Abschlussbesprechung gemacht und dann den letzten Abend zusammen verbracht. Samstag morgens haben wir noch zusammen gefrühstückt und sind dann so gegen halb acht mit dem Bus zurück nach Köln gefahren, wir waren so ca. 17 Uhr wieder an der Schule. Alles in einem war es eine schöne Woche, in der wir viel gelacht und den Zusammenhalt untereinander verbessert haben. 

Bedanken möchten wir uns vor allem bei unseren Skilehrern Herrn Dietrich und Herrn Loeser, sowie beim Snowboardlehrerteam Herrn Lang und Herrn Galla (Marcel Kroll).

Crash Kurs NRW - Schockveranstaltung

Das Konzept der Aktion „Crash Kurs NRW“ zur Unfallprävention der Polizei schockt - und das ist so gewollt! Um den Schülern klar zu machen, welche unwiderruflichen Folgen Alkohol am Steuer, Rasen oder das Fahren ohne Gurt haben können, erzählen Polizisten, Feuerwehrleute, Notärzte und Notfallseelsorger von ihren Erfahrungen bei schweren Verkehrsunfällen. Authentische Bilder zeigen Momentaufnahmen von Unfällen, bei denen junge Leute zu Tode gekommen sind. So möchte man den Fahranfängern die Konsequenzen von schweren Verkehrsunfällen deutlich machen und ihnen zeigen, wie endgültig eine unbedachte Leichtfertigkeit im Straßenverkehr ist und welches Leid hinter jedem Schicksal steckt.
In Nordrhein-Westfalen gibt es jährlich ca. 550000 Verkehrsunfälle. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Unfallopfer wieder mehr angestiegen. Knapp 600 Verkehrsteilnehmer kamen allein in NRW ums Leben. Der Anteil von jüngeren Verursachern von schweren Unfällen ist überproportional hoch. Daher bietet die Polizei seit 2010 den "Crash Kurs NRW" an Nordrhein-Westfälischen Schulen an. Am vergangenen Freitag zum wiederholten Male auch am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg.(bo)

Eine der Veranstaltungen an unserer Schule zeichneten Auszubildende der Mediengestaltung auf und fertigten einen Film.
https://www.youtube.com/watch?v=uj-MZtJoGts
Auch das Internetnachrichtenmagazin köln insight berichtete von der gleichen Veranstaltung an unserer Schule:
https://www.youtube.com/watch?v=fOvvcBQavXI

Speakers' Corner

Speaker's CornerWer kennt nicht “Speakers' Corner“, den Platz am nordöstlichen Ende des Hyde Parks in London, an dem seit 145 Jahren auch wirklich jeder einen Vortrag halten darf, so skurril das Thema auch sein mag. Die königliche Familie ist dabei natürlich tabu. Der Ort ist ein Refugium der Meinungsfreiheit, an dem schon Marx und Lenin gesprochen haben.

In etwas abgewandelter Form haben wir diese „Ecke der Redner“ nun auch im Foyer unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler der ITA-Mittelstufe präsentieren dort ihre Ergebnisse, teilweise in englischer Sprache, aus dem bilingualen Politikunterricht. Themen werden beispielsweise die bevorstehende Landtagswahl in NRW und das Wahlsystem Deutschlands sein. Alle Schülerinnen und Schüler können sich hier über aktuelle politische Themen informieren, diese diskutieren und, ganz nebenbei, vielleicht sogar ihr Englisch erweitern.
Have fun discussing matters that matter! (gd)

Besuch in der Keupstraße

KeupstraßenbesuchWas passierte eigentlich damals, am 9. Juni 2004, bei dem Nagelbombenattentat in der Keupstraße genau?
Und wie erging es den Opfern in den Jahren danach?

Acht Schüler der vollzeitschulischen Bildungsgänge haben sich in der Projektwoche Anfang Februar mit diesen Fragen beschäftigt. Ihr Weg führte sie natürlich in die Keupstraße, um mit Anwohnern über das Erlebte zu sprechen. Aber auch im Kino fanden sie Antworten. Die Sichtung des Dokumentarfilms "Der Kuaför aus der Keupstraße" war ebenso aufschlussreich  wie das anschließende Gespräch mit dem Regisseur Andreas Maus.

Ausgehend von ihren Recherchen produzierten die engagierten Schüler gemeinsam mit dem Team des Bürgerfunkradios Bild und Ton Colonia e.v. eine Radiosendung zu diesem Thema. Diese einstündige spannende wie informative Sendung wird nun am Sonntag, den 26.3.2017 auf Radio Köln um 19 Uhr ausgestrahlt!

Wir freuen uns über viele Mithörer und bedanken uns herzlich bei Bild und Ton Colonia e.v. für ihre tatkräftige Unterstützung! (sc)

Unsere Info - Broschüre

Unsere Info-Broschüre

Berufsfachschule Mediengestaltung und Informationstechnik

  • 2jähriger Bildungsgang zum Erwerb berufsfeldübergreifender Kenntnisse
  • in den Feldern Elektrotechnik, Informationstechnik und Mediengestaltung
  • sowie der Fachhochschulreife.
  • Voraussetzung ist Fachoberschulreife

Weitere Infos

Informationstechn. Assistent / Informationstechn. Assistentin

  • Berufsausbildung und Qualifikation zum Studium
  • in 3 Jahren
  • praxisnah und qualifiziert

Weitere Infos

Fachschule für Technik

  • Sie suchen eine berufliche Weiterbildung?
  • Sie wollen in höhere Führungspositionen?
  • Ausbildung ohne Schulkosten

Werden Sie Staatlich geprüfter Informatiker/In in Abend- oder Tagesform!

Weitere Infos

Schülerberatung

Probleme - Ärger - Stress?

Schülerberatung

Veranstaltungen

trainee.tv - Projekt

tag-der-ausbildung

Neu:

Neu eingerichtet: alle Newsmeldungen von 1997 bis heute auf einer Zeitschiene

News-Time-Line

Translator

fundraising für den förderverein

Ünterstützt unseren Förderverein online-shopping mit gso (Infos)

Europa-Aktivitäten

Seit vielen Jahren nehmen wir mit unterschiedlichen Aktivitäten am europäischen Wandel teil.
Dazu gehören Partnerschaften genauso wie die Teilnahme an verschiedenen Europaprojekten.
Unsere Europa-Aktivitäten

Einrichtungen

Microsoft-Academy
Microsoft-Academy
Cisco-Academy
Cisco-Academy
Oracle-Academy
Oracle-Academy
aris@school
aris@school
NAO-Robotic-Schule
NAO Robotic-Schule

Who's Online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Berufsschule Elektroberufe

Infos zum InformationselektronikerInformationselektroniker/in, Schwerpunkt Bürosystemtechnik

Informationselektroniker/in, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik

Weiterlesen...

Berufsschule Medientechnik

Mediengestalter/in Bild und Ton

Film- und Videoeditor/in

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Übersicht Medienberufe

Berufsschule Informationstechnik

IT-BerufeIT-Systemelektroniker

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker - Systemintegration

Übersicht-IT-Berufe

Go to top