Menü

 
gso-wall

 Anmelden am Berufskolleg


Alle weiteren Informationen

 

     

GSO-News

Unwetterwarnung

Wegen der aktuellen Unwetterwarnung bleiben alle Schulen in Köln, am Montag, 10.02.2020  geschlossen.

Ein Tag im Europäischen Parlament in Brüssel

Brüssel25 Schüler*innen aus IAF71, IAF72 und IAF82 waren im Rahmen der Alternativen Projektwoche, im Januar für einen Tag in Brüssel, um sich mit dem fraktionslosen Politiker, Martin Sonneborn (Die PARTEI) im Europäischen Parlament zu treffen. 

Die Schüler*innen diskutierten dort mit dem Abgeordneten Sonneborn Fragen zur EU-Politik. Unter anderem erfuhren die Schüler*innen, dass er ein Unterstützer der Protestaktion Greta Thunbergs sei. Durch die Fridays For Future Aufrufe würden „alte, weiße Männer“, hier also die Politiker, gezwungen, gegen ihre konservativen Überzeugungen zu handeln, was Auswirkungen auf Abstimmungen im EU-Parlament habe. Aus Neugier wurde auch gefragt, wieso er fraktionslos sei. Ein Vorteil, an keine Fraktion gebunden zu sein, ist, dass ihm so mehr Redezeit im EU-Parlament zustehe und er sich nicht für seine Satire vor z.B. Fraktionsvorsitzenden verantworten muss.

Eine Wahlberechtigung ab 16 Jahren würde Martin Sonneborn, wie die meisten Lernenden, ebenfalls begrüßen, da die Partei bei jungen Wählern gut ankäme und somit die Stimmen stiegen.

Abschließend wollten die Schüler*innen noch wissen, ob Herr Sonneborn sich für den Netzausbau aussprechen würde. Was er verneinte. Er wäre für die Verlangsamung des „Internet“, da Kommunikation über diverse digitale Kanäle negative Veränderungen auf unsere soziale Interaktion habe und zudem stark Stimmungsmache im Netz betrieben würde. Auch für den Ausbau des 5G‘s spricht er sich nicht aus, da noch nicht bewiesen sei, ob es gesundheitliche Schäden verursachen könnte.

Nach der Fragerunde zeigte und erläuterte der Assistent von Herrn Sonnebron noch der Plenarsaal, in welchem sich die Atmosphäre europäischer Demokratie fühlen ließ.

Beendet haben die Schüler*innen mit samt den Lehrern den Tag mit einem Spaziergang zum Manneken und Jeanneken Pis, wobei köstliche belgische Pommes oder wahlweise belgische Waffeln nicht fehlen durften. So konnte man im Anschluss gut gesättigt die Heimreise nach Köln antreten. (teilnehmende SuS IAF82)

Junges Ehrenamt in Köln

EhrenamtDie letzte Woche im ersten Schulhalbjahr nutzen unsere Vollzeitschüler*innen traditionell, um eine Woche unter Auflösung des Stundenplans an Projekten zu arbeiten. In diesem Jahr sollten es Tätigkeiten sein, die nicht wieder mit Informatik zu tun hatten, sondern den Schüler*innen Erfahrungen in ganz anderen Bereichen ermöglichen sollten.

Unter der Überschrift „Ehrenamt“ konnten die Schüler*innen selbst bestimmen, wo sie sich engagieren wollten. Die Bereiche, in denen sie mitgeholfen haben, waren sehr unterschiedlich. Vom Tierheim über die Altenpflege, von der Flüchtlingshilfe bis zum offenen Ganztag. Überall werden ehrenamtliche Helfer gern gesehen. Und den Schüler*innen, die keine Stelle finden konnten, haben wir über die Aktion KRAKE (Kölner Rhein Aufräum Kommando Einheit) einen Einblick geben können, wie ehrenamtliches Engagement hilft, die Poller Wiesen von den Resten der Silvesternacht zu reinigen. Dann waren zwei Gruppen noch im Einsatz bei dem Projekt der AWO „wir machen es bunt“, bei dem sie an unserer Schule, der Grundschule nebenan und im Kindergarten das Außengelände mit Anpflanzungen verschönert haben.
Besonders unterstützt wurden wir in dieser „alternativen Projektwoche“ durch das Büro für Bürgerengagement, die mit dem Projekt „Junges Ehrenamt in Köln“ Jugendliche ermutigen wollen, sich für die Gemeinschaft ehrenamtlich zu engagieren.

Neuer Bildungsgang Fachoberschule für Informatik

Fachoberschule für InformatikFachoberschule für Informatik:
Beste Einstellungschancen oder schneller Weg ins Studium
 

Ab dem neuen Schuljahr 2020/2021 bietet das Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg einen neuen Bildungsgang an: die Fachoberschule für Informatik (2jährig).

Das erste Jahr in der Fachoberschule für Informatik ist bereits besonders, denn in diesem findet der Unterricht nur an zwei Tagen in der Schule statt. An drei Tagen in der Woche absolvieren die Schüler*innen ihr Praktikum in den IT-Betrieben. Dadurch ist gewährleistet, dass die Schüler*innen IT-Kenntnisse in der Praxis erwerben und zudem betriebliche Strukturen kennen lernen.

Erst im zweiten Schuljahr findet die schulische Ausbildung 5-tägig statt. Damit die Schüler*innen mit der Fachhochschulreife, die zum Studium berechtigt, abschließen können, erhalten sie auch Unterricht in allgemeinbildenden Fächern. Die Schwerpunkte des informationstechnischen Unterrichts sind Softwareentwicklung, Datenbanken, Betriebssysteme/Netzwerktechnik.

Sowohl das betriebliche IT-Praktikum als auch die informationstechnischen unterrichtlichen Schwerpunkte verbessern die Einstellungschancen auf dem Ausbildungsmarkt enorm. Wer nach dem Abschluss des Bildungsgangs einen Ausbildungsplatz im IT-Bereich erwirbt, kann die Möglichkeit erhalten, seine Ausbildung um ein Jahr zu verkürzen.

Die Ausbildung in der Fachoberschule für Informatik ermöglicht auch den direkten Weg in ein IT-Studium. Hierfür bilden die erworbenen fachlichen Kompetenzen die ideale Grundlage.

Eingangsvoraussetzungen sind die Fachoberschulreife und ein Praktikumsplatz für das erste Ausbildungsjahr. Da das Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg engen Kontakt zu vielen Ausbildungsbetrieben des IT-Bereichs pflegt, kann sie Bewerber*innen bei der Suche nach einem Praktikumsplatz unterstützen.

Die Anmeldung zum Bildungsgang Fachoberschule für Informatik erfolgt über das Bewerbungsportal „Schüler Online“ der Stadt Köln oder direkt am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg. An den Info-Tagen der Schule am 31.01. und 01.02.2020  erhalten alle Bewerber*innen eine persönliche Beratung – auch zu weiteren vollzeitschulischen Bildungsgängen der Schule – und können sich direkt anmelden.

Der Ansprechpartner für alle an der Fachoberschule für Informatik interessierten Schüler*innen ist Herr Neubauer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Impressum/Datenschutz

Unsere Info - Broschüre

Unsere Info-Broschüre

Berufsfachschule Mediengestaltung und Informationstechnik

  • 2jähriger Bildungsgang zum Erwerb berufsfeldübergreifender Kenntnisse
  • in den Feldern Elektrotechnik, Informationstechnik und Mediengestaltung
  • sowie der Fachhochschulreife.
  • Voraussetzung ist Fachoberschulreife

Weitere Infos

Informationstechn. Assistent / Informationstechn. Assistentin

  • Berufsausbildung und Qualifikation zum Studium
  • in 3 Jahren
  • praxisnah und qualifiziert

Weitere Infos

trainee.tv - Projekt

Fachschule für Technik

  • Sie suchen eine berufliche Weiterbildung?
  • Sie wollen in höhere Führungspositionen?
  • Ausbildung ohne Schulkosten

Werden Sie Staatlich geprüfter Informatiker/In in Abend- oder Tagesform!

Weitere Infos

Einrichtungen

Microsoft-Academy
Microsoft-Academy
Cisco-Academy
Cisco-Academy
Oracle-Academy
Oracle-Academy
aris@school
aris@school
NAO-Robotic-Schule
NAO Robotic-Schule

Schülerberatung

Probleme - Ärger - Stress?

Schülerberatung


Lernpartnerschaften u.a. mit:


Amt f. Informationsverarbeitung

News-Archiv

Neu eingerichtet: alle Newsmeldungen von 1997 bis heute auf einer Zeitschiene

News-Time-Line

Translator

Europa-Aktivitäten

Seit vielen Jahren nehmen wir mit unterschiedlichen Aktivitäten am europäischen Wandel teil.
Dazu gehören Partnerschaften genauso wie die Teilnahme an verschiedenen Europaprojekten.
Unsere Europa-Aktivitäten

Who's Online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Berufsschule Elektroberufe

Infos zum InformationselektronikerInformationselektroniker/in, Schwerpunkt Bürosystemtechnik

Informationselektroniker/in, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik

Weiterlesen...

Berufsschule Medientechnik

Mediengestalter/in Bild und Ton

Film- und Videoeditor/in

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Übersicht Medienberufe

Berufsschule Informationstechnik

IT-BerufeIT-Systemelektroniker

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker - Systemintegration

Übersicht-IT-Berufe

Go to top